Haus Studer
Neubau Einfamilienhaus Frauenfeld

Dieser Beitrag ist in Bearbeitung.

Der Wunsch des Bauherrn wurde folgendermassen definiert:
Ein Haus zum Wohlfühlen, Satteldach, viel Platz, hell und luftig. Praktische Abläufe und logische Grundrissstrukturen sollen effizientes Wohnen ermöglichen. Nachhaltige Bauweise und ökologische Grundsätze.
Gesagt getan... Der Entwurf für dieses Einfamilienhaus orientierte sich an den Bauherrenwünschen und versuchte, alle Aspekte harmonisch zu vereinen. Die sanfte Hanglage ermöglichte eine Splittlevelsituation zu schaffen, die aufgrund der L-förmigen Bauweise einen geborgenen Halb-Innenhof mit Poolanlage ermöglichte.
Die gedeckte Eingangssituation beinhaltet angrenzend eine grosszügige Autoeinstellgarage mit Aussengeräteraum. Oberhalb des Flachdachannexes trohnt über dem Innenhof eine Sonnenterrasse mit weitläufigem Blick auf den waldigen Seerücken.
Ein geschliffener Betonpool schliesst den nördlichen Garten ab und fasst den Gebäudekomplex mit einer umschliessenden Einfriedung ab. Der naturbelassene Garten fliesst um das Gebäude in natürlicher Bepflanzung dem gewachsenen Geländeverlauf nach und lässt das Bauwerk wie einen grossen Bruchstein im Gräsermeer erscheinen.

Der Wunsch des Bauherrn wurde folgendermassen definiert:
Ein Haus zum Wohlfühlen, Satteldach, viel Platz, hell und luftig. Praktische Abläufe und logische Grundrissstrukturen sollen effizientes Wohnen ermöglichen. Nachhaltige Bauweise und ökologische Grundsätze.
Gesagt getan... Der Entwurf für dieses Einfamilienhaus orientierte sich an den Bauherrenwünschen und versuchte, alle Aspekte harmonisch zu vereinen. Die sanfte Hanglage ermöglichte eine Splittlevelsituation zu schaffen, die aufgrund der L-förmigen Bauweise einen geborgenen Halb-Innenhof mit Poolanlage ermöglichte.
Die gedeckte Eingangssituation beinhaltet angrenzend eine grosszügige Autoeinstellgarage mit Aussengeräteraum. Oberhalb des Flachdachannexes trohnt über dem Innenhof eine Sonnenterrasse mit weitläufigem Blick auf den waldigen Seerücken.
Ein geschliffener Betonpool schliesst den nördlichen Garten ab und fasst den Gebäudekomplex mit einer umschliessenden Einfriedung ab. Der naturbelassene Garten fliesst um das Gebäude in natürlicher Bepflanzung dem gewachsenen Geländeverlauf nach und lässt das Bauwerk wie einen grossen Bruchstein im Gräsermeer erscheinen.